The Cultural Garden of Amsterdam

Getting around

Öffentliche Verkehrsmittel

Zug


Nehmen Sie den Zug nach Amsterdam Centraal. Von dort aus können Sie entweder laufen - zum Plantage-Viertel ist es eine Viertelstunde zu Fuß - oder Straßenbahn, Metro oder Bus nehmen.

Straßenbahnen

Straßenbahnlinie 9 fährt von Centraal Station zum und durch das gesamte Plantage-Viertel.

Straßenbahnlinie 14 fährt vom Dam zum und durch das Plantage-Viertel.

Metro


​Die Metro fährt in Centraal Station ab und hält beim Waterlooplein. Der beste Ausgang für das Plantage-Viertel ist Nieuwe Herengracht.

Bus


Den nördlichen Teil des Plantage-Viertels erreichen Sie am besten mit den Bussen 22 (Richtung Indische Buurt) und 48 (Richtung Borneo Eiland). Beide fahren vor dem Hauptbahnhof (Centraal Station) an der Bushaltestelle Prins Hendrikkade, vor dem Victoria Hotel, ab. Steigen Sie an der Haltestelle Kadijksplein/Scheepvaartsmuseum aus.

auto

Nehmen Sie von der A10 die Ausfahrt S114 (Zeeburg, Artis, IJburg). Wenn Sie in den Artis gehen, können Sie dort auf dem Parkplatz parken. Andernfalls stellen Sie Ihren Wagen im Parkhaus Markenhoven in der Anne Frankstraat oder im Parkhaus von Stadhuis und Muziektheater (Waterlooplein 28) ab.

fahrrad

Erkunden Sie unsere Hauptstadt wie ein echter Amsterdamer: auf dem Fahrrad. Im ganzen Viertel gibt es Stellen, wo Sie ein Rad ausleihen können. Einer unserer Favoriten ist MacBike auf dem Waterlooplein. Lassen Sie sich die Karte mit der Radtour durch die Plantage geben und treten Sie in die Pedale. Bitte seien Sie auf der Hut! In Amsterdam herrscht reger Verkehr: Radfahrer sind schnell und verwegen, überall ist mit Autos, Taxis, Bussen und Straßenbahnen zu rechnen.

Tip


​Bei einigen Fahrradverleihern bekommen Sie mit der I Amsterdam City Card 25 % Ermäßigung.

Rundfahrtboot


Es gibt zwei Rundfahrt-Reedereien, die Hop on hop off-Routen anbieten und bei den meisten Museen und Attraktionen auch im Plantage-Viertel halten. Beide fahren täglich jede halbe Stunde. Mit einer Tageskarte können Sie alle Sehenswürdigkeiten in Ihrem eigenen Tempo besuchen.

Die rote Hop on hop off-Linie Canal Bus der Canal Company

Die Hop on hop off-Museumslinie der Lovers Company

x

27-February-2015

Spanische Meister in Amsterdam

Bis 29. Mai können Sie die Ausstellung „Spanische Meister aus der Hermitage. Die Welt von El Greco, Ribera, Zurbarán, Velázquez, Murillo & Goya“ in der Hermitage bewundern. Die Ausstellung konzentriert sich auf den weiteren Kontext der Malerei im Spanischen Goldenen Zeitalter (zweite Hälfte des 16. und 17. Jh.) und ihren Nachklang in den folgenden Jahrhunderten. 

Gezeigt werden spanische Meisterwerke aus der Regierungszeit von Philipp II., dem absoluten Monarchen eines Kolonialreichs, der der katholischen Malerei strenge Vorgaben machte. Die folgende Periode wird unter anderem von Francisco de Zurbáran beherrscht, auch als der spanische Caravaggio bekannt.

Diese Kunstsammlung lässt viele Facetten der spanischen Geschichte Revue passieren, darunter die Schrecken von Napoleons Eroberung im Jahre 1808, die Stierkämpfe und das mediterrane Kneipenleben. Die Vielfalt der Ausstellung spiegelt sich auch in den diversen spanischen Malereistilen wider. Barock, Rokoko, dramatischer Realismus und spiritueller Minimalismus wechseln einander ab.