x

27-February-2015

Spanische Meister in Amsterdam

Bis 29. Mai können Sie die Ausstellung „Spanische Meister aus der Hermitage. Die Welt von El Greco, Ribera, Zurbarán, Velázquez, Murillo & Goya“ in der Hermitage bewundern. Die Ausstellung konzentriert sich auf den weiteren Kontext der Malerei im Spanischen Goldenen Zeitalter (zweite Hälfte des 16. und 17. Jh.) und ihren Nachklang in den folgenden Jahrhunderten. 

Gezeigt werden spanische Meisterwerke aus der Regierungszeit von Philipp II., dem absoluten Monarchen eines Kolonialreichs, der der katholischen Malerei strenge Vorgaben machte. Die folgende Periode wird unter anderem von Francisco de Zurbáran beherrscht, auch als der spanische Caravaggio bekannt.

Diese Kunstsammlung lässt viele Facetten der spanischen Geschichte Revue passieren, darunter die Schrecken von Napoleons Eroberung im Jahre 1808, die Stierkämpfe und das mediterrane Kneipenleben. Die Vielfalt der Ausstellung spiegelt sich auch in den diversen spanischen Malereistilen wider. Barock, Rokoko, dramatischer Realismus und spiritueller Minimalismus wechseln einander ab.

Um Ihnen gleich einmal die Augen zu öffnen: Arcam ist kein Architekturmuseum. Erwarten Sie keine großen weißen Säle mit ikonischen Modellen. Das Architekturzentrum Amsterdam bietet Ihnen einen Ausgangspunkt für eigene Entdeckungen. Arcam hat sich in einem auffälligen Gebäude niedergelassen, bietet eine große Sammlung von Architektur- und Stadtführern und anderen Büchern, zeigt immer eine interessante kleine Ausstellung und, last but not least, veranstaltet an jedem Freitag einen Schnellkurs in Amsterdamer Architektur.

Der Ausstellungsraum bietet eine der besten Aussichten auf Amsterdam

Erfahren Sie mehr über die Amsterdamer Architektur

Tip

Zusammen mit dem Amsterdamer Zentrum für Architektur ARCAM lancierte das Niederländische Architekturinstitut die Amsterdamer Edition der kostenlosen 3D-Architektur-Anwendung UAR (Urban Augmented Reality). UAR kann im Google Play Store und Apple App Store geladen werden