x

27-February-2015

Spanische Meister in Amsterdam

Bis 29. Mai können Sie die Ausstellung „Spanische Meister aus der Hermitage. Die Welt von El Greco, Ribera, Zurbarán, Velázquez, Murillo & Goya“ in der Hermitage bewundern. Die Ausstellung konzentriert sich auf den weiteren Kontext der Malerei im Spanischen Goldenen Zeitalter (zweite Hälfte des 16. und 17. Jh.) und ihren Nachklang in den folgenden Jahrhunderten. 

Gezeigt werden spanische Meisterwerke aus der Regierungszeit von Philipp II., dem absoluten Monarchen eines Kolonialreichs, der der katholischen Malerei strenge Vorgaben machte. Die folgende Periode wird unter anderem von Francisco de Zurbáran beherrscht, auch als der spanische Caravaggio bekannt.

Diese Kunstsammlung lässt viele Facetten der spanischen Geschichte Revue passieren, darunter die Schrecken von Napoleons Eroberung im Jahre 1808, die Stierkämpfe und das mediterrane Kneipenleben. Die Vielfalt der Ausstellung spiegelt sich auch in den diversen spanischen Malereistilen wider. Barock, Rokoko, dramatischer Realismus und spiritueller Minimalismus wechseln einander ab.

Hortus Botanischer Garten

dehortus.nl

Üppige Natur und eine der schönsten Terrassen Amsterdams sorgen dafür, dass dieser Botanische Garten ein beliebter Ort zum Entspannen für Amsterdamer wie Touristen ist. Der Hortus wurde im 17. Jahrhundert als Garten angelegt, um Ärzte mit medizinischen Kräutern zu versorgen. Noch heute ist dort eine verblüffende (historische) Pflanzensammlung zu besichtigen. Spazieren Sie durch das Gewächshaus mit exotischen Palmen aus der Kolonialzeit. Verstecken Sie sich hinter dem wogenden Bambus, entdecken Sie eine Wüste oder einen Regenwald und laben Sie sich dann auf der Terrasse an einem biologischen Festmahl.

Die Terrasse im Botanischen Garten ist ein beliebter Ort für Einheimische wie Touristen

Tip

Sind Sie ein frösteliger Typ? Bei den tropischen Temperaturen im Gewächshaus werden Sie von Kopf bis Fuß auftauen. Atmen Sie tief ein und lassen Sie die sauerstoffreiche Atmosphäre den Rest erledigen